Holunder Sammelzeit

Die weißen Holunderblüten des Schwarzen Holunders kann man zwischen Mai und Juli sammeln und von August bis und Oktober die vollreifen Früchte. Die Blüten an Dolden sollten vollständig in Blüte stehen und keine Fruchtansätze haben. Hat der Holunder dennoch vereinzelt Fruchtansätze gebildet sind diese unbedingt zu entfernen. Die Blütendolden des Holunders kann man prima für "Eierkuchen am Stiel" verwenden, ein ideales Nahrungsmittel Gadget für jeden Kindergeburtstag. Die Holunderfrüchte kann man sammeln sobald sie durchgehend blau-schwarz gefärbt sind, alle Früchte mit Grünanteil müssen entfernt werden.

Hinweis am Rande

Die Holunderblüten und -früchte müssen vor der Verwendung für etwa 10 - 20 Minuten bei mindesten 80 °C erhitzt werden da der Genuss der Blüten und der Früchte sonst Übelkeit, Erbrechen und Durchfall hervor rufen kann.

Pflanzenkunde für Pflanzenfreunde