Spargel Erntezeit

Meist ab Mitte April wird Spargel geerntet, das hängt jedoch von der Witterungslage und der Bodentemperatur ab. Man kann aber genauestens erkennen, wann Spargel geerntet werden sollte. Hier ist auf sich bildende Risse oder Aufwürfe zu achten, die sich auf den Spargeldämmen bilden. Diese sind gut zu erkennen, da die Dämme schon in der Vorbereitungszeit mit einer Spargelkelle geglättet werden. Für einen guten Spargel ist es erforderlich diesen vor dem Durchstoßen der Erdoberfläche zu stechen, da sich der Spargel durch das nun zusätzlich einfallende Sonnenlicht sofort rötlich und grünlich verfärben würde. Ein Teil des angebauten Spargels wird in der Regel ab dem 3. Jahr geerntet, vereinzelt auch im 2. Jahr. Im 4. Jahr wird dann der Rest des angebauten Spargels geerntet, in diesem Jahr ist er zu seiner vollen Größe herangewachsen. So ist ab Mitte April bis zum 24. Juni die Erntezeit. Der 24. Juni ist traditionell das Ende der Spargel Erntezeit.

Es ist der Gedenktag an die Geburt von Johannes dem Täufers. Doch abgesehen von der Tradition ist es trotzdem wichtig die Erntezeit bis zum Ende Juni einzugrenzen, da sonst die Regenerationszeit der Pflanze und des Bodens zu gering ist, das würde eine Ertragreiche Ernte in den folgenden Jahren erschweren. Wenn im Falle einer günstigen Witterung der Spargel eher gestochen wird, so kommt es oftmals auch zu einen früheren Ernteende von bis zu 2 Wochen.

Pflanzenkunde für Pflanzenfreunde