Dilltee

(Anethum graveolens - Dill)

Wissenswertes über die Pflanze: Die Dill Pflanze dient zur Zubereitung von Wein, ebenso dient es in der Küche als Gewürzkraut und auch Anwendungen mit warmen Kompressen oder Sitzbädern sind bekannt. Ursprünglich in Vorderasien beheimatet und in Europa meist nur in Gärten zu finden.

Der Dilltee

Er ist als Appetitanreger und als Getränk gegen Blähungen und Magenkrämpfe eine gute Hilfe und die Rezeptur ist Denkbar einfach.

Hierfür nehmen sie 3 Teelöffel zerquetschte Dillfrüchte die getrocknet wurden, das in ein Gefäß und mit 700 ml kaltem Wasser übergießen. Das ergibt 3 Tassen und das ist die Gesunde Tageszufuhr.

Jetzt das ganze Aufkochen und danach abseihen und fertig. In kleinen Schlucken Trinken, das hilft am meisten. Nach gewissen Zeit auch mal die Sorte Tee wechseln da der Wirkungsgrad sonst abnimmt.

Wirkung und Anwendung

- Appetitlosigkeit
- Blähungen
- Magenkrämpfe

Inhaltsstoffe

- ätherische Öle
- Gerbstoffe
- Harze

Pflanzenkunde für Pflanzenfreunde