Schnittlauch als Gewürz verwenden

Schnittlauch gehört wie die Gemeine Zwiebel, Knoblauch und Lauch zu den Liliengewächsen. Die kahlen und röhrenförmigen Blätter vom Schnittlauch verwendet man als Küchengewürz für Suppen, Salate, Kräuterbutter, Kräuterquark, Kartoffel- und Fischgerichte, als Brotbelag sowie für Eierspeisen, Joghurt und Tomaten. Die Schnittlauchblätter haben ein frisch würziges, leicht scharfes Aroma und duftet stark nach Zwiebeln. Über das ganze Jahr kann man die Blätter regelmässig bis zu 5 cm über den Boden abschneiden da sie immer wieder nachwachsen. Schnittlauch wird für die Verwendung in der Küche mit einer Schere oder einen scharfen Messer in kleine Rölchen geschnitten jedoch nicht gehackt, anschliessend sollte es sofort frisch verwendet werden da sich sonst ein unangenehmer Geruch breit macht. Man kocht Schnittlauch auch nie mit sondern streut die Rölchen erst am Ende der Zubereitung über die Speisen. Für eine Gewürzkombination mit Schnittlauch eignen sich Basilikum, Petersilie, Estragon, Kerbel und Knoblauch.

Wirkung vom Schnittlauch

Schnittlauch wirkt magenstärkend, appetitanregend, verdauungsfördernd, blutbildend, blutdrucksenkend, schleimlösend, harntreibend und desinfizierend.

Pflanzenkunde für Pflanzenfreunde